Wildtiere
Streichel­zoo
Falknerei
Jahres­karten
Wie in freier NAtur

unsere Wildtiere

Die Wildtiere in unserem Park sind ausschließlich heimische Tierarten. Sie sind also an unser Klima, die Jahreszeiten und die Natur der Eifel angepasst. Das ist unter anderem sehr wichtig für eine artgerechte Haltung. Unsere Wildtiere sind natürlich an den Menschen gewöhnt und einige auch handzahm. Daher ist es bei uns möglich, einige Tiere direkt im Gehege zu besuchen und zu füttern oder zu streicheln. 

Rotwild

Unser Rotwild kannst Du in einem begehbaren Freigehege erleben. Dort lebt das Rudel mit unserem Muffelwild auf 5 Hektar mit natürlichen Rückzugs­möglich­keiten. Rotwild gehört zwar zu den etwas scheueren Bewohnern unseres Parks, aber oft lassen sich die imposanten Tiere auch ganz nah füttern.

Auch aus dem Café und von der Außenterrasse hast Du einen herrlichen Blick auf die Lichtung unseres zweiten Rotwildgeheges. Dort halten sich die Tiere zum Sonnenbaden, relaxen und Wiederkäuen besonders gern auf.

Der Platzhirsch ist besonders zwischen August und Oktober ein richtiger Hingucker. Und vor allem nicht zu überhören.

Damwild

Unsere „Schnuckis” kannst Du in einem begehbaren Freigehege füttern und streicheln. Einige der Damen und ihre Kälber sind mittlerweile besonders zahm geworden und immer für Leckereien zu haben.

Wir haben noch ein Damwildrudel in einem weiteren Gehege, das nicht begehbar ist. Dort lebt ausserhalb der Brunftzeit der Platzhirsch unserer Schnuckis, unser lieber Hansi.

Mufflons

Unser Muffelwild lebt gemeinsam mit unserem zweiten Rotwildrudel im Freigehege. Die Mufflons sind wahre Kletterkünstler. Ohne Mühe und Not springen sie die Hänge rauf und runter und kommen auch gern mal ganz nah ran. 

Wildschweine

Das Schwarzwild macht bei uns das, was Wildschweine eben so tun. Sie suhlen sich im Schlamm und graben ihr Gehege immer wieder um. Wenn sie Lust haben, lassen sie sich am Zaun füttern, aber meistens ist unsere Rotte dafür etwas zu gemütlich. 

Gegen alle Klischees, die Wildschweine so mit sich rumtragen müssen, sind sie nicht aggressiv und Du kannst gern nah an den Zaun ran treten.

Wilde Hasen

Auf unserem Gelände leben einige Hasen. Sie halten sich am liebsten nahe des Ziegengeheges und unseres Spielplatzes auf. Sie sind zwar nicht zahm, aber man kann sie gut mit etwas Abstand beobachten.

Biber

An unserem Teich haben sich vor einigen Jahrzehnten wilde Biber angesiedelt. Sie haben unsere Weiheranlage mit der Zeit dreigeteilt und einen stattlichen Damm angelegt. Rund um den Weiher sind die Spuren der Biberfamilie nicht mehr zu übersehen.

Wer mehr über die Lebensweise der Biber erfahren möchte, kann über den Rureifel Tourismus eine Bibertour durch den Park buchen. Die Biberguides lassen rund um Biber und Natur keine Fragen offen und bei speziellen Abendwanderungen wurde das scheue Nachttier sogar schon live gesehen!

Wer meint, er habe an den Ufern Biber bei Tag gesehen, kann sich täuschen. Denn bei uns leben ebenfalls die nicht so scheuen Nutrias. Sie sehen den Bibern auf den ersten Blick sehr ähnlich und buddeln am Ufer, was das Zeug hält.

TEichbewohner

Unser Teich beherbergt viele Tiere, die man natürlich nicht alle zu Gesicht bekommt. In ihm schwimmen aber auch Kois und Karpfen, die vor allem bei Sonnenschein gern an die Wasseroberfläche kommen und sich zeigen.

Der Teich lockt viele freilebende Wildtiere an, wie zum Beispiel Enten, Frösche und andere Amphibien. Unser wildes Nilganspaar brütet jedes Jahr am unteren Weiher und zieht hier seine Küken groß. Einfach schön mit anzusehen, wie die Kleinen nicht von der Seite ihrer Eltern weichen, schwimmen lernen, schließlich groß und flügge werden und sich einen eigenen Platz in der weiten Welt suchen.

freilebende Wildtiere aus der region

Wir liegen direkt am Nationalpark Eifel und sind von großen Wäldern umgeben. Daher gibt es bei uns auch viele Wildtiere aus der Umgebung, die nicht von uns angesiedelt worden sind. Manche Tiere haben sich den Wildpark als ihre Heimat ausgesucht, manche sind nur ab und an zu Besuch. All diese Bewohner und Besucher sind Teil der natürlichen Fauna und auch bei uns wichtig für das biologische Gleichgewicht. 

Dazu gehören verschiedene Säugetiere wie Füchse, Marder, Dachse, Eichhörnchen, Igel und Mäuse. Es gibt viele verschiedene Vogelarten, Amphibien und Insekten. Die meisten Tiere sind dämmerungs- oder nachtaktiv oder zumindest so scheu, dass Du sie wahrscheinlich nicht sehen wirst. Aber mit ein wenig Glück und Geduld entdeckst Du vielleicht das ein oder andere freilebende Wildtier bei Deinem Besuch.

Werde Tierpate

und unterstütze deinen Liebling